Sag mal Aaah

Ein Patientenbeispiel aus dem Praxisalltag.

Sag mal Aaah

Der 15-jährige Schüler kommt zu Ihnen mit Halsschmerzen, die seit zwei Tagen bestehen, jetzt auch Schluckbeschwerden. Bei der Untersuchung sehen Sie diesen Befund:

>

  • Was fragen Sie im Rahmen der Anamnese?
  • Welche Untersuchungen führen Sie durch?
  • Was ist Ihre Diagnose, und an welche Differenzialdiagnosen sollte gedacht werden?
  • Tonsillitis.jpg



    Kommentar

    Die ausgeprägte Tonsillitis ist unübersehbar, aber eine Unterscheidung nach viraler oder bakterieller Ursache ist alleine vom Bild her nicht möglich. Für die weit häufigere (70 %) virale Tonsillitis sprächen weitere Erkältungssymptome wie Schnupfen oder Husten. Eine bakterielle Ursache liegt nahe, wenn drei oder vier der folgenden Kriterien erfüllt sind: (1) die hier zu sehenden stark geschwollenen und belegten Tonsillen, (2) Fieber > 38 °C, (3) Fehlen von Husten und (4) geschwollene und schmerzhafte vordere Halslymphpknoten (Centor-Score). Dann sollte man sich auch von einem negativen GAS-Antigen-Schnelltest nicht irritieren lassen, da Fehler durch zu zaghaften Abstrich häufig sind.

    Weiterlesen: Welche Themen sind für die Facharztprüfung Allgemeinmedizin relevant?