Vom ersten Seitenbesuch zum Facharztstandard Allgemeinmedizin

deximed.de wird 5 Jahre

Am 1. März 2016 ging unsere Webseite deximed.de online, seither haben wir einige Meilensteine erreicht, unser Produkt optimiert und Pläne neu geschmiedet. Eines ist von Anfang an klar, Deximed soll eine unabhängige Plattform für Ärzt*innen sein, die sich frei von jeglicher Beeinflussung informieren möchten.

2016 befanden wir uns noch in der Testphase, und unsere Arztinformationen konnten von allen Interessent*innen gelesen werden. In einem ersten Schritt wurden die Inhalte unserer Mutterfirma in Norwegen (NEL) übersetzt und dann nach und nach für Deutschland überarbeitet und an deutsche Leitlinien angepasst. Von Anfang an besteht eine enge inhaltliche Zusammenarbeit mit der DEGAM, und unsere Redaktion orientiert ihre inhaltliche Arbeit an Positionen und Leitlinien der DEGAM. Ausgewählte Artikel werden von DEGAM-Leitlinienautoren revidiert. Die Entwicklung von Deximed wird von einem unabhängigen Beirat begleitet, der sich aus Vertreter*innen der DEGAM und anderen Repräsentant*innen des Gesundheitssystems und ärztlicher Organisationen zusammensetzt. Seit Ende 2016 erscheint ein wöchentliches Editorial, das Thema der Woche, unserer neuen Chefredakteurin Marlies Karsch, die wissenschaftliche Kompetenz mit langjähriger Erfahrung als Allgemeinärztin verbindet.


2017 wagen wir den Schritt hinter die Paywall. Die professionellen Arztinformationen können seitdem nur noch mit einem Login und gegen eine Jahresgebühr gelesen werden.
Gutes Geld für unabhängige Inhalte!
Unsere Patienteninformationen sind weiterhin kostenfrei und ohne Registrierung zugänglich, da wir es nach wie vor für sehr wichtig halten, Patient*innen eine unabhängige Quelle im Internet zu bieten.
Durch weitere Kooperationen mit den Hausärzteverbänden und zahlreiche Kongressbesuche können wir unsere Arztinformationen deutschlandweit vorstellen. Im gleichen Jahr entscheidet unsere Redaktion, zu einzelnen Themen digitale CME-Kurse zu erstellen, die unseren Abonnent*innen bis heute kostenfrei zur Verfügung stehen.

2018 steigen die Seitenbesuche auf über 20.000 am Tag. Da sich immer mehr Ärzt*innen in Weiterbildung bei Deximed anmelden, erstellt unsere Redaktion neue Inhalte speziell für die Weiterbildung Allgemeinmedizin. Prüfungsrelevante Themen werden seitdem in einem grünen Kasten verlinkt und im Kapitel Weiterbildung zusammengefasst. Grundlage ist das Buch Prüfungsguide Allgemeinmedizin. Zudem können unsere Anwender*innen echte Prüfungsfälle von Kolleg*innen bearbeiten.

Kennen Sie unsere Red Flags? In den 30 für die Hausarztmedizin relevantesten Symptomartikeln finden Sie seit 2018 einen roten Kasten mit Red Flags und abwendbar gefährlichen Verläufen.

Seit 2019 kooperieren wir mit MEZIS und sind Teil des Aktionsbündnis Fortbildung 2020. Wir möchten mit der Kooperation unabhängige Informationen und Fortbildung unterstützen.

Was hat sich inhaltlich getan? Neben der ständigen Aktualisierung haben unsere Redakteur*innen Dutzende zuvor nicht berücksichtigter Themen bearbeitet, beispielsweise:

Cannabinoid-haltige Arzneimittel, Beurteilung der Fahreignung, Abrechnungsziffern, Laborwerte, Berufskrankheiten und Arbeitsunfälle, Geflüchtete als Patient*innen, Opfer von Menschenhandel, Beratung über Organtransplantation, Sonografie der Schilddrüse, Asplenie, Prinzmetal-Angina, M. Hashimoto, M. Basedow, Antibiotikatherapie, Barrierefreiheit in Arztpraxen, MIS-C, COVID-19 und Inhalte zu klimawandel-bedingten Krankheitsbildern.

Um auch Patient*innen mit unabhängigen Informationen zu versorgen, kann jeder Patientenartikel seit 2019 über einen eingepflegten QR-Code aufgerufen werden.

Immer mehr Hausärzt*innen vertrauten in unsere Informationen und mit dem Wachstum kam ein professioneller Vertrieb hinzu, der vorrangig in nördlichen Regionen unterwegs ist.

2020 erreichen wir einen weiteren Meilenstein - mehr als 3.000 Ärzt*innen arbeiten mit Deximed.
Unser COVID-19-Artikel, der unsere Redaktion seit Monaten tagtäglich beschäftigt, wird 2020 41.000 mal gelesen und weitergeleitet.

Heute werden unsere Seiten ca. 35.000 mal am Tag aufgerufen, und die Tendenz ist steigend. Immer mehr Hausärzt*innen vertrauen in unsere Informationen, und das bestätigt uns als Team immer wieder und zeigt, dass wir auf dem richtigen Weg sind.

Mit einem Relaunch im Frühjahr soll unsere Webseite noch intuitiver für Sie werden, die Kapitel werden neu angeordnet, und die Suche wird sich weiter verbessern - weitere Informationen folgen.
Zudem vernetzen wir uns weiter und kooperieren beispielsweise mit dem Werkzeugkasten Niederlassung, wodurch wir die Niederlassung zur Allgemeinmedizinerin oder zum Allgemeinmediziner unterstützen möchten.

Wir sind stolz auf Deximed, aber möchten uns nicht auf dem Erreichten ausruhen, sondern unsere Informationen zeitgemäß und im Sinne unserer Anwender*innen inhaltlich und technisch stetig weiterentwickeln.

Vielen Dank für Ihre Treue!

Medizinische Leitlinien

Braucht man die wirklich alle, und warum sollte man sie besser bei Deximed nachschlagen?

Unabhängigkeit

Wir möchten eine starke Hausarztmedizin in der digitalen Praxis von heute und morgen.