Deximed Unabhangiges Medizinportal

Hausarztwissen auf einen Klick!

Angebot für BHI-Mitglieder


BHI-Mitglieder können Deximed für den vergünstigten Preis von € 164/ Jahr abonnieren. Dabei übernimmt der BHI den Differenzbetrag zum Jahresbeitrag. Das Angebot ist bis 31.12.2021 verfügbar. Wir wünschen gutes Arbeiten mit Deximed!

Bei einer neuen BHI-Mitgliedschaft übernimmt der BHI ein Jahr lang die Kosten für Ihr Deximed-Abo.

Kooperation mit dem BHI

Wir freuen uns über die Kooperation mit dem Bundesverband Hausärztlicher Internisten e.V. (BHI). Der BHI unterstreicht mit diesem Angebot sein Engagement für eine hochwertige Fort- und Weiterbildung niedergelassener Internist*innen. Auch Deximed legt wert auf aktuelle, umfassende und leitliniengerechte Informationen.

Rundgang durch Deximed

mit Geschäftsführer Dr. med. Klaus Reinhardt

Unsere Kooperationspartner

Kooperationen

DEGAM

Die meisten Hausärzteverbände

Werkzeugkasten Niederlassung

Deutsche Gesellschaft für Innere Medizin

Bundesverband Hausärztlicher Internisten e.V.

Aktionsbündnis Fortbildung 2020

Ärzte der Welt

Entwickelt von und für Hausärzt*inne

Deximed ist seit Januar 2017 als neues Arztinformationssystem verfügbar und basiert auf dem norwegischen Online-Ärztehandbuch NEL, das die Hausärzt*innen dort seit 1997 nutzen. Mit Deximed entfällt die zeitintensive Recherche in unterschiedlichen Medien – effizientes Arbeiten im Praxisalltag.

Allgemeinmediziner*innen einen schnellen und gebündelten Online-Zugang auf medizinische Informationen bereitzustellen, ist heutzutage unerlässlich.

Deximed unterstützt Hausärzt*innen im Praxisalltag. Das Online-Portal ist unabhängig, werbefrei und nur durch Abonnements finanziert. Unsere evidenzbasierten Informationen werden regelmäßig von Redakteuren und Experten aktualisiert und an deutsche Leitlinien angepasst. In Deximed finden Sie alles über Erkrankungen, Behandlungen, Symptome und vieles mehr.

Jetzt über den BHI anmelden!

Hausärzt*innen über Deximed

Immer mehr Hausärzt*innen verlassen sich in ihrem zeitintensiven Praxisalltag auf Deximed, um fachlich auf dem neusten Stand zu bleiben und ihre Patienten effektiver zu behandeln. Sie haben gute Gründe:
PD Dr. med. Guido Schmiemann

Facharzt für Allgemeinmedizin, Bremen

Eine große Hilfe

Deximed ist für mich eine große Hilfe, um im Praxisalltag schnell aktuelles Wissen zur Therapie oder Diagnostik nachschlagen zu können. Die übersichtliche Struktur ermöglicht es, sogar im Patientenkontakt rasch etwas nachzulesen.

Dr. med. Hans-Otto Wagner

Facharzt für Allgemeinmedizin, Hamburg-Eppendorf

Zielgenau und unabhängig

In der Hektik meines Praxisalltags lohnt sich immer ein schneller Blick in Deximed: Ohne Umwege eine zielgenaue und unabhängige Antwort.

Prof. Dr. med. Stefan Bösner, MPH

Facharzt für Allgemeinmedizin, Philipps-Universität Marburg

Vertrauenswürdig, relevant und aktuell

Deximed - das ist für mich vertrauenswürdige, für mein Fachgebiet relevante und aktuelle Information, gut gegliedert und schnell zu recherchieren. Deximed findet bei mir Einsatz in der Patientenversorgung, wie auch in meiner Tätigkeit als Hochschullehrer.

Dr. med. Alexander Emrich

Facharzt für Allgemeinmedizin, Elversberg

Anleitung für Weiterbildungsassistenten

Wir beschäftigen seit kurzem einen Weiterbildungsassistenten, der bei vielen Patienten des Öfteren die Kolibri Diagnostik anwerfen will. Den Zahn zieh ich ihm gerne mit Deximed.

Deximed in Kürze

Häufig gestellte Fragen

Was bietet Deximed?

Die Medizin-Enzyklopädie Deximed – Deutsche Experteninformation Medizin – bietet Allgemeinmedizinern einen gebündelten Zugang zu umfassenden, evidenzbasierten medizinischen Informationen.

Deximed bildet den neuesten Stand der gesamten Allgemeinmedizin ab, ist strukturiert wie ein Handbuch, aber viel umfangreicher und kontinuierlich aktualisiert. Auch zu kritischen Themen liefert Deximed verlässliches und unabhängiges Wissen.

Wer steht hinter Deximed?

Grundlage von Deximed ist das Norwegische Elektronische Ärztehandbuch NEL, herausgegeben von der Firma Norsk Helseinformatikk AS (NHI). NHI wurde von Prof. Terje Johannessen, Professor für Allgemeinmedizin an der Universität Trondheim, gegründet.

Seit 2011 besitzt der Verlag Bonnier Business Press, Stockholm, die Anteilsmehrheit an NHI. Die Verlagsgruppe Bonnier ist ein schwedisches Zeitungs- und Buchverlagsunternehmen (z. B. Dagens Nyheter, Piper, Carlsen) ohne Interessenskonflikte in der deutschen Medizin.

Zur Entwicklung und Vermarktung von Deximed wurde die Firma Gesinform GmbH mit Sitz in Freiburg i. Br. gegründet.

Wie wird Deximed finanziert?

Deximed ist unabhängig, werbefrei und nur durch Abonnements finanziert und unterscheidet sich damit von den zahlreichen durch Pharmawerbung und Sponsoring finanzierten Internetseiten in der Medizin. Deximed wird ausschließlich von seinen Nutzern getragen.

Dies bedeutet, dass die Inhalte von Deximed unabhängig von Interessen Dritter erstellt werden.

Als Projekt eines großen skandinavischen Medienunternehmens (Bonnier Business Press Stockholm) haben wir keinerlei finanzielle Interessen an einer bestimmten Form von Medizin in Deutschland – nur daran, Ärzt*innen und andere Gesundheitsfachkräfte umfassend und zuverlässig zu informieren.

Wer ist verantwortlich für den Inhalt von Deximed?

Unser Team besteht aus festangestellten Redakteur*inne und Allgemeinmediziner*inne, die uns als freie Mitarbeiter*innen unterstützen. Chefredakteurin von Deximed ist Dr. med. Marlies Karsch-Völk. Die erfolgreiche Arbeit von Deximed beruht auf einer engen Kooperation zwischen den deutschen und skandinavischen Redaktionen (dem norwegischen NEL und dem schwedischen Medibas).

Wie wird die Qualität von Deximed garantiert?

Alle Arztinformationen von Deximed werden nach den Methoden der evidenzbasierten Medizin entwickelt. Redaktion und Autor*innen berücksichtigen Originalien, die in führenden Journalen publiziert wurden, systematische Übersichtsartikel (z. B. Cochrane Reviews), Leitlinien, Handlungsempfehlungen und HTA-Analysen von hoher Qualität.Der wissenschaftliche Beirat garantiert Wissenschaftsbezug und die Praxisrelevanz der Artikel.

Die Inhalte von Deximed werden zusammen mit der NEL-Redaktion in Trondheim kontinuierlich aktualisiert. Die Texte werden von Allgemeinmediziner*innen – bei Bedarf in Kooperation mit Spezialist*innen – geschrieben und von der Deximed-Redaktion abschließend bearbeitet. In Fällen, in denen die Texte ursprünglich auf Norwegisch verfasst sind, werden sie übersetzt, von deutschsprachigen Expert*innen überprüft und an die inhaltlichen und organisatorischen Rahmenbedingungen der Gesundheitssysteme in Deutschland adaptiert.

Deximed enthält neben den Arztinformationen auch Patienten- bzw. Gesundheitsinformationen. Diese Texte sind inhaltlich auf die Arztinformationen abgestimmt und werden durch erfahrene Medizinjournalist*innen für Patienten verständlich geschrieben.

Wesentliche Grundlage der Qualitätssicherung von Deximed ist die Zusammenarbeit der Redaktionen in Norwegen, Schweden, Dänemark und Deutschland – insbesondere bei umfangreicheren Revisionen, aber auch bei der formalen und technischen Ausstattung der Medizin-Enzyklopädien z. B. mit Abbildungen, Videos und Audiobeispielen.

Resized Rawpixel 570914 Unsplash

Newsletter

Möchten Sie regelmäßig über Deximed informiert werden? Bestellen Sie den Deximed Newsletter – wir informieren Sie über Neuigkeiten, reviewte Artikel und aktuelle Kampagnen.

Bei Fragen an das Deximed Team wenden Sie sich direkt an info@deximed.de